Hot Iron

Das wichtigste Trainingsutensil ist die Langhantel. In Kombination mit den Gewichten von 1,25 bis 10 Kilo lässt sie sich jedem Leistungsniveau schnell und einfach anpassen. Die Stange selbst ist mit etwa 2 Kilogramm relativ leicht. Oftmals werden auch ein Step, eine Matte, Kurzhanteln und Tubes für das Training verwendet. Des Weiteren solltet Ihr ein Handtuch und eine Trinkflasche mitbringen, wie bei jedem Training üblich. Besondere Kleidung ist nicht von Nöten, ein guter Schuh für sicheren Stand wird jedoch empfohlen.

Hot Iron bietet optimale Trainingseffekte – Muskelstraffung, Fettverbrennung, Rückenkräftigung.

Es hat eine Lösung gefunden, wie Krafttraining im Kursbereich Spaß macht und die Ziele der Teilnehmer trotzdem möglichst effektiv erreicht werden.

Im Iron System werden die Trainingsgrundsätze und Trainingsprinzipien perfekt umgesetzt. Unterschiedliche Krafttrainingsformen garantieren eine deutliche Körperfettreduktion, knackige Muskulatur, Kräftigung des Rückens und in Folge eine deutlich erhöhte Lebensqualität im Alltag.

Der wichtigste Trainings effekt ist: Es macht Spaß!

Die Muskulatur wird gestärkt, Körperhaltung und Körperspannung werden verbessert.

Zur Gesundheitsvorsorge ist es gerade für Frauen enorm wichtig, in jungen Jahren mit Krafttraining zu beginnen, um Osteoporose vorzubeugen!

Auch zur Fettreduktion ist dieses Krafttraining effektiver als ein Ausdauertraining. Krafttraining führt zu einem deutlich längeren Nachbrenneffekt (erhöhter Stoffwechsel und damit verbesserte Körperfettreduktion) als ein Ausdauertraining – nämlich bis zu 38 Stunden. Dieser Nachbrenneffekt eines Krafttrainings ist in den ersten Stunden nach Belastungsende um fast 90% höher als nach einem Ausdauertraining. Im Gegensatz zum Ausdauertraining erhöht ein Krafttraining durch den Muskelaufbau langfristig auch den Grundumsatz.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.